Grundinstallation
Pex Rohre ø12mm
Die Anschlussrohre in jeden Raum verlegen und gemäss der Abbildung an der Seite anordnen, an welcher der Heizkreislauf beginnen soll.
Bei Verlegung von Futterrohren diese in der gleichen Höhe mit dem fertigen Fussboden abschneiden
inst3

Aussparung in der Wand
Erfolgt die Steuerung in den einzelnen Räumen mit einem Thermostatventil mit Fernbedienung, ist für die Unterbringung des Ventils in der Wand eine Aussparung erforderlich. Ausserdem sollte ein Leerrohr mit Innendurchmesser 16 mm bis auf

Bedienhöhe, ca. 1,5 m ab Boden, eingelegt werden.


Montage der Heizpanele.
Befestigungsklammern
Die Klammern auf Klemmkraft prüfen. Die Module entlang der Wand verlegen, an die sie montiert werden sollen. Die Befestigungsklammer auf den Boden gegen die die Wand stellen. Durch das kleine Loch hindurch die Anordnung der Schrauben markieren. Die Befestigungsklammer anheben und locker festschrauben. Das montierte Modul muss sich in Längsrichtung von Hand ruckfrei bewegen lassen
Montage
Die Module in die Befestigungsklammer einhängen. Gleichzeitig die Anschlussstücke, durch die die Module miteinander verbunden werden, montieren.
ACHTUNG! Vor dem endgültigen
Festschrauben die Befestigungsklammern so justieren, dass sich die Module in Längsrichtung frei bewegen können, ohne gegen Wand und Boden zu fest zu sitzen.
Gerader Anschluss
Die Klemmringanschlüsse direkt auf die Module montieren. Max. 4m direkt kuppeln, danach muss ein Zwischenstück zur Kompensation der Längenausdehnung eingebaut werden

ACHTUNG!- Die Stützhülse
nicht vergessen.

Eckanschluss
Die PEX-Rohre zuschneiden und mit den Klemmringanschlüssen verbinden. ACHTUNG! Überprüfen, ob die Rohre parallel zur Wand verlaufen. Das Zuschneiden der der PEX-Rohre erfolgt am einfachsten mit einer geeigneten Säge.

ACHTUNG: überall auf eine Distanz von 3 mm zur Wand achten (Längenausdehnung).
Probeheizen
Die Anlage mit Wasser füllen und entlüften. Alle Verbindungen auf Undichtheiten prüfen. Die Anlage voll aufheizen, den Thermostat ganz aufdrehen. Überprüfen ob alle Module Wärme abgeben und nach ca. 1/2 Stunde die Blenden zuschneiden.

Montage der Blenden
Die Länge L messen während die Anlage mit voller Heizleistung betrieben wird. Die Blende 1mm kürzer als L zuschneiden. Das Blendenmodul mit einer Klammer des Typs PB versehen, und zwar an dem Ende das am Heizpanel befestigt werden soll. Am Montagepunkt anklammern.

ACHTUNG! Das Zusclneiden kann mit einer feinzahnigen Metallsäge erfolgen, doch lässt sich ein besseres Ergebnis mit einer Kreissäge mit einem für Aluminium vorgesehenen Blatt erzeugen.